Wir erwarten von Ihnen die längst überfällige Entscheidung, LR Waldhäusl die Asyl- und Integrationsagenden zu entziehen.
Sehr geehrte Landeshauptfrau Mag. Mikl-Leitner,
 
Landesrat Waldhäusl hat wieder einmal mit einem menschenverachtenden Vergleich für einen Skandal gesorgt. Doch auch der Begriff ‚Triage’ lässt Sie schweigen und sich jedweder Kritik enthalten, ebenso wie die Begriffe ‚Borkenkäfer’, ‚Sozialschmarotzer‘, ‚Pseudochristen‘ oder ‚Drogendealer‘ u.a., mit denen LR Waldhäusl wiederholt Geflüchtete diffamiert.
All die Des-Integrationsbestrebungen des von Ihnen betrauten Landesrats u.a. für Asyl und Integration reichen in Ihren Augen offenbar nicht aus, um Waldhäusl die Flüchtlings-Agenden zu entziehen.
Falls Sie sich nicht mehr an all die Äußerungen und Aktionen der Niedertracht erinnern - wir haben Anfang des Jahres ein Dossier erstellt: Der Fall Waldhäusl – Anti-Integration im System Niederösterreich (https://www.asyl.at/de/info/news/dasdossierwaldhaeusl/)
„Warum nur handeln Sie nicht?“, möchte die Zivilgesellschaft wissen. Nur um die öffentliche Empörung auf jemand anderen zu richten? Nur um Sie als ‚gute’ Landesmutter dastehen zu lassen, die bloß ein einziges Mal einschritt, nämlich als es um Drasenhofen ging? (November 2018; https://www.kleinezeitung.at/politik/innenpolitik/5538814/AsylQuartier-fuer-Jugendliche_ MiklLeitner_Stacheldraht-hat-dort).
Nicht einmal ein laufendes Strafverfahren gegen LR Waldhäusl wegen Amtsmissbrauch veranlasst Sie, dem LR die Verantwortung zu entziehen und endlich die Flüchtlings-Agenden jemandem mit echter Kompetenz zu übergeben.
Wir, Vertreter*innen von NGOs und der Zivilgesellschaft, fragen uns, was Ihr Schweigen zu all den unsäglichen Aktionen und Äußerungen von Landesrat Waldhäusl zu bedeuten hat: ist es ein Zeichen stiller Zustimmung? Ist es Angst vor der Partei des besagten Landesrats? Wie sonst lässt sich Ihr jahrelanges Schweigen erklären?
Wir sehen es als Ihre Verantwortung an, Politiker*innen mit Aufgaben zu betrauen, denen sie fachlich und menschlich gewachsen sind, die ihrerseits Gesetze befolgen und nicht stattdessen aufgrund von begründetem Verdacht vor Gericht stehen.
Es ist Ihre Aufgabe, auf die Wahrung des Rechtsstaates auch in Niederösterreich zu achten. Es ist Ihre Aufgabe, die Überschreitung von ‚roten Linien der Niedertracht‘ nicht zuzulassen.
Wir brauchen eine/n Landesrat/rätin für Asyl- und Integrations-Agenden, der/die:
  • Geflüchteten nicht zusätzlich das Leben schwer macht,
  • nicht ständig Geflüchtete und Migrant*innen in Presseaussendungen diffamiert und die Bevölkerung gegen sie aufhetzt,
  • nicht durch seinen wiederholten Boykott und seine Obstruktion immer wieder sinnvolle Vorhaben und Maßnahmen aller anderen österreichischen Landesflüchtlings-Referent*innen verhindert,
  • stattdessen die österreichischen Asylgesetze und internationalen Abkommen kennt und imstande ist, sie in die politische Praxis umzusetzen.
Sehr geehrte Frau Landeshauptfrau, wir erwarten Ihre Antwort und Ihre längst überfällige Entscheidung, LR Waldhäusl endlich die Asyl- und Integrationsagenden zu entziehen, bevor er den Ruf nicht nur unseres Bundeslandes Niederösterreich, sondern ganz Österreichs weiterhin schädigt.
 
 
Mit freundlichen Grüßen,
1 #zusammenHalt NÖ
2 Gerlinde Hubmann Baden
3 Andrea Puaschitz Bad Erlach
4 Dr. Heidrun Chen Baden
5 MMag. Gertrude Jaksch-Fliegenschnee Baden
6 Dr. Britta Cacioppo Klosterneuburg
7 Mag. Gerlinde Buchberger Bad Vöslau
8 Mag. Gerhard Buchberger Bad Vöslau
9 Dr. Gundi Dick Baden
10 Dr. Brigitte Schwetz-Koss, Obfrau Undine Baden
11 Mag. Veronika Haschka, Connect Mödling Mödling
12 Florian Schmiedecker Herzogenburg
13 Seebrücke Herzogenburg
14 SOS-Balkanroute
15 Mag. Stephan Klingenberg Baden
16 Verein AUF Kultur
17 Mag. Inge Korneck Seyring
18 Christian Weinberger Baden
19 Dr. Elisabeth Klatzer Maria Enzersdorf
20 Dipl.-Ing. Helma Ettl Baden
21 Ass.-Prof. MMag. Dr. Lukas Haselböck Tullnerbach
22 Dipl.-Ing. Josef Ruffer, Diakon M. Enzersdorf & Hinterbrühl
23 Herbert Hübl Katzelsdorf
24 Ing. Gerhard Metz Mödling
25 Robert Kletecka Mödling
26 Dr. Anton Salomon Mödling
27 Walter Kalod Lanzenkirchen
28 Sylvia Huber Ybbs
29 Verein Vielfalt nutzen in Ybbs
30 Udo Altphart St. Pölten
31 Mag. Veronika Waitz Wien
32 Johann Sitta Wien
33 Mag. Mag. Renate Heschgl Pottschach
34 Dr. Friedrun Huemer Wien
35 Bernd Schlossnikl Langenlois
36 Marion Schlossnikl Langenlois
37 Monika Bauer Wr. Neustadt
38 Mag. Monika Salzer, Omas gegen Rechts Eichgraben
39 Stefan Taibl Ladendorf
40 Dr. Veit Macke Wien
41 Grandparents for Future Gumpoldskirchen
42 Helmut Elsinger Tullnerbach
43 Mag. Karin Macke Perchtoldsdorf
44 Renate Gutsch Wien
45 Mag.Sepp Gruber, Betriebsseelsorger St. Pölten
46 Flüchtlingshilfe/refugee assistance-doro blancke
47 Christa Fleck Ternitz
48 Barbara Obernigg St.Pölten
49 Karin Kristl Theißl
50 Ingrid Wittchen St.Pölten
51 Marion Fessler Michelbach
52 St. Pöltner Gutmenschen
53 Conny Schmeller Wien
54 Verein Grenzenlos St. Andrä-Wördern
55 SOS Mitmensch
56 asylkoordination
57 Mag.a Eva Lachkovics Wien
58 Verein-DA Anzenhof
59 Gerhard Glattauer Neulengbach
60 Elisabeth Frank Guntramsdorf
61 Andreas Frank Guntramsdorf
62 MOSAIK-WACHAU
63 Magª Elisabeth Springer Litschau
64 Dr. Irmela Steinert Laxenburg
65 Verein Herzverstand - Comedor del Arte Hainfeld
66 Mag.a Susanne Gaspar Sieghartskirchen
67 Molly Wurth Guntramsdorf
68 Dr. Maria-Elisabeth Bauer Klosterneuburg
69 Klosterneuburg hilft
70 Team Gablitz hilft - Flüchtlingshilfe
71 Die Notbremsen. Flüchtlingshilfe Pillichsdorf
72 Dr. Milena Bister Pillichsdorf
73 Verein Vielfalt nutzen in Ybbs
74 Sylvia Huber Ybbs
75 PatInnen für alle / Mag.a Erika Kudweis Pressbaum
76 Karl Helmreich, Benediktiner des Stiftes Melk Melk
77 Wolfgang Salm Bisamberg
78 VöMit - Miteinander in Bad Vöslau
79 Multikultureller Stammtisch Amstetten
80 fairness-asyl Bisamberg
81 Gerhard Steinkellner Amstetten
82 Univ. Prof. Florian Boesch Wien
83 Barbara Pardatscher Klosterneuburg
84 Eleonore Lengyel Mödling
85 Helmut Schriffl Münchendorf
86 Mag. Elisabeth Sterzinger Baden
87 Mag. Eveline Elisabeth März Baden
88 DI Gregor Kasulke Bad Vöslau
89 Claudia Steiner Gumpoldskirchen
90 Dr. Karin Tschare-Fehr Gablitz
91 Dr. Christine Leeb Katzelsdorf
92 Heidi Effenberger Bad Vöslau
93 DI Georg Effenberger Bad Vöslau
94 Jutta Lang MSc Mödling
95 Mag.a Nicole Gebhard, MA Bad Vöslau
96 Georg Mayer Mödling
97 Vereins WIG - Willkommen in Groß Enzersdorf
98 Ulla Krebl Traiskirchen
99 Initiative MOSAIK Eichgraben
100 Mag. Elisabeth Hammerl Eichgraben
101 Ruth Lerz Eichgraben
102 Mag. Doris Englisch-Stölner Pfaffstätten
103 Verein PlayTogetherNow
104 Mag. Sonja Pisarik Pfaffstätten
105 PD Mag. Dr. Oliver Kühschelm Pfaffstätten
106 Elfriede Schuh Wien
107 Birgit Rattay Pillichsdorf
108 Dr. Martin Wernhart Pillichsdorf
109 Michael Dunkel, BSc Wolkersdorf
110 Helga Maurer Pillichsdorf
111 Franz Maurer Pillichsdorf
112 Gerhard Köpf Pillichsdorf
113 Margit Köpf Pillichsdorf
114 Anna Tiefenbacher Wolkersdorf
115 Birgit Rattay Pillichsdorf
116 Nikola Gindl Pillichsdorf
117 Andrea Gitschtaler Pillichsdorf
118 Thomas Haunold Pillichsdorf
119 Dr. Andreas Kosek Wien
120 Lili Kolisch Wien
Weitere Unterstützer*innen kamen am 24.3. dazu:
121 Hannes Steindl Pfaffstätten
122 Monika Kress Bad Vöslau
123 Mag. Veronika Stock Horn
124 DI Dieter Schewig Horn
125 Mag. Claudia Thallmayer Baden
126 Anna Mirfattahi Baden
127 Franz Schneider Weinviertel
128 Hans Peter Hurka Schwechat
129 Magda Gruber Bad Vöslau
130 Othmar Gruber Bad Vöslau
 
 
IMPRESSUM | COPYRIGHT BY ASYLKOORDINATION ÖSTERREICH
WEBDESIGN Christof Schlegel / PROGRAMMIERUNG a+o / FOTOS Mafalda Rakoš