Afghanische Drachen am österreichischen Himmel
Im Rahmen des Workshops "Afghanische Drachen" geben afghanische Geflüchtete ihre Drachenbau-Kenntnisse in den Schulklassen weiter. Sie berichten dabei auch über ihr Leben und ihre Erfahrungen als Geflüchtete. Der Workshop wird durch einen allgemeinen Input zu den Themen Flucht, Asylsystem und einem Länderprofil zu Afghanistan komplettiert.
Für Kinder und Jugendliche im Mittleren Osten ist Drachensteigen eine beliebte und billige Freizeitaktivität. Hier in Österreich sind die Drachen auch Erinnerung an die verlorene Heimat. Das unter den Taliban verbotene Drachensteigen symbolisiert Freiheit und charakterisiert viele afghanische Stadtbilder. Das gemeinsame Drachenbauen bietet den Schüler*innen einen niederschwelligen Einstieg in das Thema, eröffnet Einblicke in die Lebensrealitäten in Afghanistan und als geflüchtete Person.
 
Altersstufe: 10-14 Jahre · Ab 14 Jahren
Schulart: Mittelschule · Polytechnische Schule · Berufsschule · Sonderschule · Allgemeinbildende höhere Schule · Berufsbildende mittlere Schule · Berufsbildende höhere Schule
Buchbar in: Burgenland (in ausgewählten Bezirken) · Niederösterreich (in ausgewählten Bezirken) · Wien
Dauer und Umfang: 3 Unterrichtseinheiten (à 50 Minuten), maximal 30 Schüler/innen
Benötigtes Equipment: Schere, Klebestreifen, Beamer, Computer, Laptop, Lautsprecher, Klassenzimmer mit genügend Freiraum, Turnsaal, Outdoor

Bericht aus derStandard

Fragen und Anmeldungen richten Sie bitte an:
pircher@asyl.at oder langthaler@asyl.at
IMPRESSUM | COPYRIGHT BY ASYLKOORDINATION ÖSTERREICH
WEBDESIGN Christof Schlegel / PROGRAMMIERUNG a+o / FOTOS Mafalda Rakoš