Home | Wir bilden | Schulen | Workshops für Schulen

Workshops für Schulen

Unsere Schulworkshops tragen dazu bei, die Auseinandersetzung mit den Themen Flucht, Herkunft, Rassismus und Asylwesen in die Schulen zu bringen und diese informierter zu gestalten. Wir unterstützen Schüler:innen und Lehrer:innen dabei, mit den einhergehenden Herausforderungen umzugehen.

Dank einer Förderung der MA 17, des OeAD und des Sozialministeriums können wir folgende Workshops an Wiener Schulen gratis anbieten. In NÖ und dem Burgenland müssen wir EUR 200 zuzüglich Fahrtkosten verrechnen. Bei Interesse (aus anderen Bundesländern) bitte um ein E-Mail oder telefonische Anfrage. Wir bieten auch online Schulworkshops via Zoom an.

Buchung Schulworkhops über das untenstehende Formular oder schule@asyl.at

UNSERE WORKSHOPANGEBOTE sind ab sofort auch zum Thema
Extremismusprävention macht Schule buchbar.

Zielgruppen
Die Workshops richten sich an Schüler:innen, Lehrer:innen und Jugendgruppen, die mehr über Flucht, Asyl und Rassismus wissen wollen.

Methode
Die Workshops orientieren sich am Konzept der rassismuskritischen Bildungsarbeit und der Critical Global Citizenship Education (GCE) und werden von geschulten Referent:innen durchgeführt, die selbst Flucht- und Rassismuserfahrung haben.

Dauer
Für die Durchführung ist eine Dauer von drei Unterrichtseinheiten à 50 Minuten vorgesehen.




Die Schulworkshops werden gefördert vom Sozialministerium, ÖEAD und Stadt Wien - MA17

    
 
Ich möchte einen Schulworkshop der asylkoordination österreich buchen.
 
mycap




Jetzt spenden Button
Zeit Spenden Button
Newsletter abonnieren Button
asyl aktuella abonnieren button
  
 
Laufzeit: 0.765... Sekunden!