Home | Wir vernetzen | Netzwerke | NIPE und RESET
1.3.2023

NIPE und RESET

In jedem österreichischen Bundesland gibt es zumindest ein Psychotherapiezentrum, das auf die therapeutische Betreuung von Geflüchteten spezialisiert ist. NIPE ist ein österreichweites Netzwerk, das elf dieser Zentren umfasst.
RESET setzt gezielt auf die individuelle, emotionale Stärkung von Gewaltbetroffenen.  Im Rahmen des Programms werden in allen Bundesländern psychotherapeutisch und psychologisch angeleitete Angebote für Geflüchtete und andere Zuwander:innen geschaffen.
Marion Kremla

NIPE

Die asylkoordination österreich koordiniert NIPE, das "Netzwerk für interkulturelle Psychotherapie nach Extremtraumatisierung". NIPE ist ein österreichweites Netzwerk, das elf Psychotherapiezentren umfasst, die auf die Behandlung von Geflüchteten spezialisiert sind. Sie arbeiten mit Dolmetscher:innen und muttersprachlichen Therapeut:innen und sind insbesondere spezialisiert auf die Bearbeitung von Traumata.
mehr


RESET

RESET (Neustart) setzt gezielt auf die individuelle emotionale Stärkung Gewaltbetroffener. Ziel ist es, mehr als 700 Teilnehmer:innen mit 6.540 Stunden in Einzel- und Gruppensettings neue Handlungsmöglichkeiten zu erschließen. Im Rahmen des Programms werden in allen Bundesländern neue psychotherapeutisch und psychologisch angeleitete Angebote für Geflüchtete und andere Zuwander:innen geschaffen. Im Zentrum stehen dabei Stressmanagement und Emotionsregulation als essenzielle Barrieren gegen eine Weitergabe selbst erlittener Gewalt. mehr
 
Kontakt und Information

Bild Marion Kremla mit Link zur Seite von Marion KremlaMarion Kremla
T 01 53 212 91 - 13
kremla@asyl.at








Jetzt spenden Button
Zeit Spenden Button
Newsletter abonnieren Button
asyl aktuella abonnieren button
  
 
Laufzeit: 0.762... Sekunden!