Home | Was wir bewegen | Projekte | Sport verbindet: gemeinsam trainieren, gemeinsam laufen Integration durch gemeinsamen Sport | Oberösterreich (Salzkammergut): Mondseeland hilft

Oberösterreich (Salzkammergut): Mondseeland hilft

Die Initiative Mondseeland hilft führt regelmäßig Sporttrainings  - eine ideale Betätigung um Spannungen abzubauen und sich auszupowern -  mit den im Ort Mondsee und Umgebung lebenden Geflüchteten durch. Ballspiele, Zirkeltraining, Tanzen und auch Langlaufen.
Lisa Wolfsegger

Mondseeland Hilft bietet Sport für Geflüchtete und Bewohner:innen im Salzkammergut (OÖ) an. Beim Laufen (speziell zur Vorbereitung für den LebensLauf), Wandern, Radfahren, Fußball, Volleyball, Circletraining, Schwimmen, Kraft- und Aus-dauertraining – im Winter (wenn Schneelage passt) Eislaufen und Langlaufen wird ausgepowered.

Um Schwimmen zu lernen wird es im Sommer jährlich einen 10-wöchigen Schwimmkurs im Mondsee geben. Neben dem Schwimmkurs gibt es mindestens 20 weiteren Sporteinheiten pro Jahr. Bei den Aktivitäten nehmen je zwischen fünf und 25 Personen teil, viele wiederkehrend, andere nur bei einzelnen Aktivitäten.

Das Highlight soll der Wien Besuch mit der Teilnahme am LebensLauf sein. Im September gibt es daher Laufeinheiten für Interessierte und es wird Geflüchteten die Möglichkeit gegeben, am LebensLauf teilzunehmen, in-klusive Reise- und Übernachtungskosten.
Inklusion in die Bevölkerung.

Beim Radfahren werden neue Gegenden Österreichs „erobert“ und alle sehen in einzigartiger Weise, in welch schöner Umgebung wir leben und so das Leben in Österreich gestartet werden kann. Durch die Einbindung der Bewohner:innen der Region in die Ausflüge gelingt die Inklusion in die Region Salzkammergut.

Zur Integration wird nicht nur die Bevölkerung zur Teilnahme eingeladen, sondern es gibt Zusammenarbeit mit den lokalen Vereinen. Gemeinsam mit der örtlichen Volkstanzgruppe wird getanzt, kulturelle Durchmischung geschieht im Tanz („syrisch – oberösterreichische Schuhplattler“ o.ä.). So soll tänzerisch-sportlich die Integration stattfindet.

Der Schwimmkurs findet nicht abgegrenzt und versteckt statt, sondern offen für alle direkt am Mondsee. Wir konnten im vorangegangenen Projekt feststellen, dass andere Badegäste sehr positiv und interessiert auf den Schwimmkurs reagieren und möchten sie im kommenden Sommer noch aktiver einbinden und einladen, einige Kursteile sind auch für Schwimmer durchaus wertvoll. Der See verbindet alle – Geflüchtete, Einheimische, Ur-lauber:innen – wichtig ist es, den Kontakt zueinander zu spüren, als Mitmenschen.

Mehr Infos zur Initiative Mondseeland hilft hier.


 Das Projekt wird gefördert von:


Kontakt und Information

Bild Lisa Wolfsegger mit Link zur Seite von Lisa WolfseggerLisa Wolfsegger
T 01 53 212 91 - 16
wolfsegger@asyl.at






Bild Anna Rötzer mit Link zur Seite von Anna RötzerAnna Rötzer
T 01 53 212 91 - 20
roetzer@asyl.at






 




Jetzt spenden Button
Zeit Spenden Button
Newsletter abonnieren Button
asyl aktuella abonnieren button
  
 
Laufzeit: 0.755... Sekunden!