Home | Was wir bewegen | 20 Jahre Grundversorgung | Veranstaltungen | 29. April 2024, Wien (Bericht)

20 Jahre Grundversorgung für Geflüchtete

29. April 2024  |  14:00 - 18:00 Uhr
WU Wien, Festsaal 1 (learning center)
Welthandelsplatz 1
1020 Wien

20 Jahre Grundversorgung für Geflüchtete - menschenwürdige Unterbringung und selbstbestimmtes Leben?


Vor bald 20 Jahren, genauer gesagt am 1. Mai 2004, gab es einen Systemwechsel der damaligen Bundesbetreuung für Schutzsuchende zum heutigen bestehenden System der Grundversorgung. Diese umfasst Unterbringung, Betreuung und Beratung von geflüchteten Menschen. Aber ist dieses Jubiläumsjahr auch ein Grund zum Jubeln? Oder besteht Grund zur Sorge?
Die Veranstaltung hat sich dieser Frage in Form von Fachvorträgen von Expert:innen und einer anschließenden Podiumsdiskussion gewidmet. Eröffnet wurde sie von Dani Krois (Büro Flüchtlingskoordinator), die Moderation übernahm Marty Huber (Leitungsteam Queer Base).
Leider haben aufgrund von Krankheit Stadtrat Peter Hacker und Migrationsforscherin Judith Kohlenberger absagen müssen. LAbg und GR Peter Florianschütz, Avjeen Ahmed, Studentin und Trainerin,  und Lukas Gahleitner-Gertz, Sprecher der asylkoordination, haben das Podium wieder vervollständigt und zu einer spannenden Podiumsdiskussion beigetragen. Danke dafür!


Hier finden Sie das Programm,

hier Fotos von der Veranstaltung, 

und hier Präsentationen zu den Fachvorträge zu den Themenbereichen:
Podiumsdiskussion

Andreas Achrainer – Flüchtlingskoordinator Ukraine/GF BBU Gmbh
Avjeen Ahmed -  Studentin, Trainerin
Andreas Diendorfer - GF tralalobe
Peter Florianschütz - Landtagsabgeordneter und Gemeinderat, Wien 
Lukas Gahleitner-Gertz - asylkoordination österreich

____________________________________________________

Veranstalter:in
WU Wien, in Kooperation mit asylkoordination österreich
Logo WU        Logo asylkoordination österreich

 




Jetzt spenden Button
Zeit Spenden Button
Newsletter abonnieren Button
asyl aktuella abonnieren button
  
 
Laufzeit: 0.823... Sekunden!